Besserer Halt: Klettbänder für Sportbrillen

+
Mit der richtigen Brille wird macht Sport mehr Spaß. Foto: Jens Wolf

Beim Bolzen oder Turnen - Sport kann schon manchmal gefährlich sein, besonders auch für Brillenträger. Doch sollen diese nun ständig im Unterricht befürchten müssen, dass ihnen die Gläser kaputt gehen?

Bochum (dpa) - Im Sportunterricht ist eine gute Sportbrille wichtig. Nur wenn sie scharf sehen, können Kinder schnell auf Mitspieler oder fliegende Bälle reagieren.

Bei einer guten Brille sitzt die Fassung fest am Kopf, erläutert der Berufsverband der Augenärzte. Am besten wird das Gestell mit Klick- oder Klettverschlüssen am Kopf befestigt. Damit die Brille alltagstauglich ist, sollten sich die Bänder einfach abnehmen lassen. Die Gläser müssen aus Kunststoff bestehen und ohne scharfe Kanten sein. Bei einigen Sportarten - etwa im Wasser oder Kampfsport - können Kontaktlinsen die bessere Lösung sein.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare