Piratenpartei in Hamm: Kritik aus eigenen Reihen

+
In der Kritik: Martin Kesztyüs und die Piratenpartei. ▪

HAMM ▪ Meuterei unter den Hammer Piraten? Partei-Mitglied Tim Reckmann – bekannt als Hamm-Wiki-Vereinsvorsitzender und umtriebiger Internet-Aktivist – übt öffentlich heftige Kritik an der politischen Bewegung. „Aktuell eignen sich die Piraten allenfalls als Protestwähler-Partei“, befindet Reckmann.

In einem Schreiben attackiert Reckmann besonders Martin Kesztyüs, der als Direktkandidat in Hamm (Wahlkreis 118) antritt.

Als „falsch“ weist Kesztyüs die Einschätzungen Reckmanns zurück, die Hammer Piraten stünden sich bei ihrer politischen Arbeit selbst im Weg und er wolle sich als Direktkandidat in den Vordergrund drängen.

„Bei den Piraten in NRW hat es bisher keine Kandidaten auf Plakaten gegeben und deswegen war auch in Hamm nie die Rede von Plakaten mit meinem Konterfei. Abgesehen davon, dass wir in Hamm überhaupt keine eigenen Plakate planen und drucken, gibt es auch auf Landesebene die Einstellung: Keine Kandidaten auf die Plakate; als ,Gesichter’ nur Basis-Piraten“, hält der Piraten-Kandidat dem Vorwurf entgegen, dass er sein Konterfei auf Plakaten sehen möchte. „Was wir in Hamm haben, ist ein selbst hergestellter Kandidatenflyer, auf welchem wir neben den beiden Listenkandidaten Robert Stein und Stefan Bröse auch den Direktkandidaten vorstellen. Die Idee und die Inhalte zu diesem Kandidatenflyer stammen zudem vom Pressesprecher Kai Uwe Joppich und waren keine Ideen von mir.“

Die viel zitierte Transparenz der Piraten offenbare – so Reckmann – „leider auch immer wieder ein hohes Maß an fachlicher Inkompetenz. Seit vielen Jahren sei er „bekennender Blogger“, jetzt werde er „ermahnt“, was er zu tun und zu lassen habe, kritisiert Reckmann Versuche von Einflussnahme durch die Partei, deren Ziele er grundsätzlich unterstütze und deren Mitglied er „vorerst bleiben“ wolle. ▪ WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Stormy0906Antwort
(0)(0)

Hallo, ich bin 52 Jahre alt und ware heute auf de Treffen (Stammtisch) der Hammer Piraten.

Mein erklärtes Ziel ist es, mit meiner sehr großen Fachkompetenz in Sachen Wirtschaft und Bildung die Piratenpartei als große Volkspartei für ALLE Aletrsklassen einzuführen.

Komm´ bitte - wähl uns - und hab´ ein wenig Geduld!

Ulli

Guy Fawkes
(2)(0)

Wer was und ob gewählt wird, bestimmen wir gottlob selbst. Dabei bildet sich jeder seine persönliche Meinung. Mir gefällt die frische, unverfrorene, ja naive, laienhafte Art der Piraten die angetreten sind die politische Landschaft, wenn nicht zu verändern, dann doch zu beeinflussen. Und das ist den Piraten bereits jetzt schon gelungen. Daher nur Mut und weiter so. Tolle nichtssagende Wahlplakate hängen genug in der Stadt. Manche schief, manche verbogen, manche verkehrt rum - genau wie so, wie Politik gemacht wird ;-)

TutorusAntwort
(2)(0)

....ich finde es immer sehr lustig das über die "Linken" die "Grünen" und die"Piraten" erklärt werden das sie mit ihren ich gestehe teilweise radikalen Parteiprogrammen...kaum wählbar sind...ich denke das liegt eigentlich immer in den Augen der Wähler...ich konnte und kann es mir immer noch nicht vorstellen für Sprit 5 DM ( wir sind schon fast dran) aber das war zu der Zeit eine Aussage die die "Grünen" ins Gespräch und in die Medien brachte..ich finde aber das lieber diese Parteien in den Landtag gehören statt andere Parteien...ich sehe auch jeden Tag die Plakate der Piraten und finde die Slogan garnicht mal so schlecht...sie sagen doch teilweise nur aus das man sich erst Informieren sollte statt nur nach den Personenkult oder der Schlagworten zuschauen...weil welche Wahlversprechen wurden jemals eingehalten...es gab mal einen Politiker der meinte " was stört mich meine Geschwätz von gestern"...also das sollte mich beunruhigen...gruss an alle