1. wa.de
  2. Hamm

Braunschweig im Zeichen von Otmar Alt

Erstellt:

Kommentare

Auch der „Domspatz“ ist in Braunschweig zu sehen.
Auch der „Domspatz“ ist in Braunschweig zu sehen. © pr

HAMM/BRAUNSCHWEIG -   Die niedersächsische Stadt Braunschweig steht demnächst ganz im Zeichen der Kunst von Otmar Alt: Nach dem Startschuss der „Farbwelten“, die im Rahmen der Braunschweiger Kulturnacht am Samstag, 15. September (15 Uhr, St. Martini-Kirche), gegeben wird, ist eine Vielzahl von Exponaten an diversen Ausstellungsorten bis zum 4. November zu sehen.

Zentrale Ausstellungsorte sind neben der Kirche das Amtsgericht sowie das Kultur- und Begegnungszentrum Jakob-Kemenate. Hinzu kommen zahlreiche dezentrale Stellen, an denen insgesamt rund 120 Werke zu sehen sind – darunter einige, die erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Mit dieser Hommage an den in Hamm lebenden Otmar Alt setzt die Jakob-Kemenate ihre Reihe über künstlerische Mehrfachbegabungen fort: So wurde 2010 Günter Grass gewürdigt, im vergangenen Jahr war es Hermann Hesse.

Bereits am 8. September findet ab 18 Uhr in der Kemenate eine Auktion von Grafiken, Büchern und Porzellan Otmar Alts zugunsten der Prüsse-Stiftung statt. Rund um das Ausstellungsprojekt wird ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten; dazu gehört auch Führungen mit Otmar Alt, die am 16. September um 11 und 14 Uhr beginnen. - san

www.jakobkemenate.de

Auch interessant

Kommentare