"Fast wie ein Sechser im Lotto"

Fleischerei Wessel verlässt Markt - Nachfolger aus Rietberg

 
+
Theo Wessel (links) hat seinen Marktstand an Klaus Kollenberg aus Rietberg-Neuenkirchen übergeben; vermittelt hat den Kontakt Marktmeister Klaus Westphal.

Hamm - „Das ist fast wie ein Sechser im Lotto“, freut sich Marktmeister Klaus Westphal, dass es ihm gelungen ist, einen Nachfolger für den Stand von Theo Wessel auf dem Wochenmarkt an der Pauluskirche zu finden.

Klaus Kollenberg aus Rietberg-Neuenkirchen hat ihn bereits zum 1. Februar übergeben, für eine Übergangszeit sind aber noch beide gemeinsam für die Kunden vor Ort. Damit setzt sich die Serie der Händlerwechsel fort – und sie wird anhalten, prophezeit Klaus Ernst vom Stadtmarketing. Der Grund liegt zumeist im Alter der bisherigen Anbieter – nicht so bei Theo Wessel. Der Sendenhorster hört aus gesundheitlichen Gründen auf – nach 25 Jahren, die er selbst vor Ort war, und nach insgesamt 68 Jahren Familientradition mit ihm als dritter Generation.

Eine außergewöhnliche Innovation für einen Wochenmarkt bot Wessel ab 1999 an, da stand er mit einem der ersten Hackfleisch-Mobile mit seinen besonders strengen hygienischen Vorschriften auf dem Markt. Bis dahin konnten die Kunden Hackfleisch nur im stationären Handel kaufen.

Den Kontakt zu Kollenberg stellte Marktmeister Westphal her. Er weiß aus Erfahrung, dass es schwierig ist, angesichts der Supermarkt- und Discounter-Konkurrenz überhaupt noch einen Metzger zu finden – und dann noch einen, der bereit ist, auf Wochenmärkte zu gehen.

Damit kennt sich Kollenberg allerdings aus: Das stationäre Geschäft mit eigener Produktion von Fleisch- und Wurstwaren in Rietberg-Neuenburg betreibt der 43-Jährige in dritter Generation weiter; mit Marktständen ist er bisher schon in Lippstadt, Schloss Neuhaus und Verl vertreten. Nun übernimmt er den Verkaufswagen von Theo Westphal, mit dem Kollenberg nicht nur an der Pauluskirche, sondern freitags auch an der Liebfrauenkirche zu finden ist. Der Schriftzug „Wessel“ soll erst zu einem späteren Zeitpunkt umgestaltet werden.

Kollenberg legt Wert darauf, seine eigenen Produkte lactosefrei und ohne Jodzusatz herzustellen. Zeitweise – je nach Saison und Jagdglück seines Vaters – bietet er auch eigene Wildprodukte an.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare