Tag des Baumes: Mit Hammer Förster unterwegs

Am 25. April wird überall in Deutschland der „Tag des Baumes" begangen. Grund genug, sich einmal dem zu widmen, der sich hauptberuflich um den Schutz der grünen Riesen kümmert: der Förster. Jörg Dommermuth, zuständig für die Hälfte der 2500 Hektar großen Waldfläche in und um Hamm, hat uns mit in "seinen" Wald genommen und einiges Wissenswertes über die Bäume und seine Arbeit verraten ...

Rubriklistenbild: © wa

Kommentare