Autofahrer fährt Radfahrer um und flüchtet

HAMM - Ein Radfahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der Lippestraße schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete zuerst, konnte später aber von der Polizei ermittelt werden.

Zu dem Unfall kam es gegen 8.30 Uhr. Ein auswärtiger, 38-jähriger Radfahrer befuhr die Lippestraße in Richtung Stadtmitte. Zwischen dem Niederwerrieser Weg und der Straße Im Fuchswinkel wurde der Radfahrer von einem Opel Vectra erfasst, der in die gleiche Richtung fuhr. Durch den Aufprall wurde der Radfahrer auf die Motorhaube und Windschutzscheibe des Opel geschleudert. Anschließend fiel er auf die Fahrbahn.

Der Opelfahrer flüchtete von der Unfallstelle, konnte aber im Rahmen der Ermittlungen ausfindig gemacht werden. Es handelt sich um einen 22-Jährigen, der sich in Hamm zu Besuch bei Verwandten aufhält.

Der Radfahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare