4000 Besucher bei SPD-Kindertrödelmarkt

HEESSEN ▪ Die SPD Heessen veranstaltete auch in diesem Mai wieder ihren großen Kindertrödelmarkt in der Alfred-Fischer-Halle. Den ganzen Samstagvormittag tummelten sich rund 4 000 Besucher um die 225 Stände. „Wir sind zufrieden mit unserem Maitrödel“, stellte Mitveranstalter Ludger Moor fest.

Unterstützung bekamen er und seine Helfer nicht nur von den Pfadfindern Don Bosco, die die Kinderbetreuung und die Organisation der Parkplätze übernommen hatten, sondern auch von einigen prominenten Parteimitgliedern. Neben dem designierten OB-Kandidaten, Dennis Kocker, halfen auch SPD-Bundestagskandidat Michael Thews sowie der Hammer Landtagsabgeordnete, Marc Herter, an der Kasse und in der Caféteria aus.

Mehr Bilder vom Kindertrödel

Volles Haus beim 49.Kindertrödel der SPD in der Fischerhalle in Heessen

Die Stände standen wieder Privatpersonen sowie Gruppen und Vereinen zur Verfügung. „Uns ist wichtig, dass zwei Drittel des Trödels Kindertrödel sind und dass kein Kriegsspielzeug oder andere schreckliche Sachen darunter sind“, sagte Moor. Aber auch andere Aspekte sollten mit dem Kindertrödel verdeutlicht werden. „Die Sachen haben noch einen Wert“, betonte Moor. Durch die Weitergabe von Spielzeug schütze man auch die Umwelt.

Zum ersten Mal nahm übrigens der Gemeinnützige Kinder- und Jugendverband „Die Falken“ mit einem eigenen Stand an der Veranstaltung teil. „Der Erlös geht an bedürftige Kinder“, sagte die Geschäftsführerin, Heike Pente. Zu diesem Zweck wurden alte Spielsachen der Gruppenleiter zum Verkauf angeboten, um einigen Kindern das Sommercamp 2013 zu ermöglichen. Vier Kinder könnten dieses Jahr mithilfe des SPD-Kindertrödels unterstützt werden. „Wir sind zufrieden“, freute sich Pente.

Aber auch Privatpersonen wie Nina Brakelmann, die mit ihrem zehnjährigen Sohn Moritz einen Stand betrieb, freuten sich über ihre Verkäufe. „Es ist toll, weil man viele Dinge los wird“, sagte sie. Dabei setze man auch etwas um. „Es gibt hier ein vielseitiges Angebot“, stellte Brakelmann fest. Auch Janina Possmann, die den Kindertrödel mit ihrer fünfjährigen Tochter Juliana zum ersten Mal besuchte, war von dem Angebot begeistert. „Ich fand es hier sehr schön und werde wiederkommen.“

Am 9. November findet zum 50. Mal der SPD-Kindertrödel in der Alfred-Fischer-Halle statt. Wer selbst Teil des nächsten Kindertrödels sein möchte, kann sich unter der Internetadresse http://www.heessenspd.de anmelden. ▪ sn

Kommentare