Drei Schwerverletzte bei Unfall

Mit Sirene unterwegs: Rettungswagen kollidiert mit Auto

Neuss - Beim Zusammenstoß eines Rettungswagens mit einem Auto sind in Neuss bei Düsseldorf drei Menschen schwer verletzt worden. Die Fahrzeuge kollidierten auf einer Kreuzung, obwohl der Sanka mit Sirene unterwegs war.

Zu der Kollision kam es auf einer Kreuzung, die der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn bei Rot überqueren wollte. 

Bei dem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag erlitten der 57-jährige Fahrer des Kleinwagens sowie ein 45-jähriger Rettungsassistent und ein 55-jähriger Notarzt schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der 23-jährige Fahrer des Rettungswagens und ein 19-jähriger Rettungsassistent wurden leicht verletzt. Der Patient im Rettungswagen blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare