Unfall im Stall

Bulle greift Tierpfleger an - tot

Zörbig - Tödlicher Unfall in Sachsen-Anhalt: Ein Bulle hat einen Mitarbeiter einer Rinderzuchtanlage in Zörbig angegriffen und getötet.

Der Mann hatte ein Außengatter betreten, um die Tiere in den Stall zu treiben, wie die Polizei in Dessau-Roßlau am Donnerstag mitteilte. Dort müsse 65-Jährige von einem Bullen angegriffen worden sein, sagte ein Polizeisprecher. Offenbar sei er gestürzt und habe sich schlimm gestoßen. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen. Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen.

dpa/afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare