Auf Landstraße in Baden-Württemberg

Zehn Verletzte nach Kollision zweier Linienbusse

Schöntal - Beim Zusammenstoß zweier Linienbusse auf einer Landstraße in Baden-Württemberg sind zehn Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, war ein 55 Jahre alter Busfahrer am Montagmorgen mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. Dabei streifte er zunächst den Wagen eines 52-Jährigen und kollidierte dann frontal mit einem zweiten Linienbus.

Durch den Zusammenstoß wurden sieben Fahrgäste, darunter zwei Kinder im Alter von neun und zwölf Jahren sowie der Autofahrer und der entgegenkommende 44 Jahre alte Busfahrer leicht verletzt. Der Fahrer des ersten Linienbusses erlitt schwere Verletzungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 85.000 Euro. Zunächst war unklar, wie viele Fahrgäste sich insgesamt in den beiden Bussen befanden. Der Unfall ereignete sich zwischen Jagsthausen im Kreis Heilbronn und Schöntal im Hohenlohekreis.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare